Warum Bushidokan?

 

Bushidokan Passau vereint

Bushidokan Ju-Jutsu

Moderne Selbstverteidigung und Kampfkunst

Kyusho Jitsu und Tuite

The spirit of pressure point striking

T.S.D.

Tactical Security Defense

 

Warum Bushidokan Passau?

Unsere Gesellschaft verändert sich, man kann fast täglich, überall in den Zeitungen von Übergriffen und Gewalttaten lesen, die Hemmschwelle gerade bei Jugendlichen sinkt. Hierzu ist es gerade zur heutigen Zeit wichtig, die Anforderungen der Selbstverteidigung zu optimieren.

Dieter Eberle: Ich beschäftige mich seit fast 30 Jahren mit Fitness- und Kraftsport, dazu betreibe ich seit 25 Jahren Selbstverteidigung. Über das Karate kam ich vor 20 Jahren zum Ju-Jutsu und bin seit 15 Jahren Ju-Jutsu Trainer. Darüber hinaus habe ich auch Krav Maga, Muay Boran und Kyokushinkai Karate trainiert und bilde mich im Kyusho Jitsu sowie im Defense & Security fort. Alle dieses Wissen fliest in die Entwicklung des Bushidokan Ju-Jutsu mit ein.

Unser Verein wurde gegründet um sich den Gegebenheiten der heutigen Zeit zu stellen. Hierzu ist es wichtig, ein Selbstverteidigungssystem so zu optimieren das es sich an die Anforderungen der heutigen Zeit jederzeit anpassen lässt. Im Bushidokan Ju-Jutsu arbeiten wir daran, das es immer Zeitgemäß bleibt. Die Herausforderung besteht darin, Traditionelle Techniken mit neuen Techniken so zu optimieren, das gerade „Schwächere“ ( Kinder, Frauen und Senioren ) diese schnell erlernen und anwenden können.

Ein weiterer Aspekt ist die Gesundheitsprävention. Durch Achtsamkeit und Aufklärung im Training wird das „Gefühl“ für den Körper neu entdeckt, Fehler in der Ernährung erkannt und verloren gegangene Bewegungsmuster neu erlernt werden. So ist ein Training bis ins hohe Alter möglich. Auch meine Erfahrungen als Shiatsu Praktiker fliesen in das Training mit ein um ein Höchstmaß an Gesundheit zu erreichen.

Testen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!


Neuigkeiten vom Bushidokan Passau